Jahreskonzert voll und ganz gelungen

Dirigent Martin Schmidt verabschiedet


Häg-Ehrsberg(khr) Die Trachtenkapelle Häg-Ehrsberg hatte zu ihrem Jahreskonzert am Wochenende in die Angenbachtalhalle nach Häg eingeladen. Vorstandschaftsmitglied Mike Zettler konnte zu diesem Konzert neben den Aktiven einige Ehrenmitglieder, Bürgermeister Bruno Schmidt, Zells Bürgermeister Rudolf Rümmele, den Kreisobmann des Bund Heimat und Volksleben Alfred Knauber nebst Stellvertreterin Marianne Wassmer, den Bezirksvorsitzenden des Bezirks V vom Alemannischen Musikverband Hans-Peter Kummerer sowie sonstige Gäste begrüßen.

 

Martin Schmidt der bisherige Dirigent (rechts) übergab an seinen Nachfolger Jochen Mond den Taktstock. Foto: Karl-Heinz Rümmele

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit rauschendem Beifall wurde Martin Schmidt als Dirigent der Trachtenkapelle Häg-Ehrsberg beim Jahreskonzert verabschiedet. Foto: Rümmele Danach ging es auch gleich weiter mit dem ersten Konzertlichen Teil. Dirigent Martin Schmidt hatte in wochenlanger Vorarbeit wieder ein ausgezeichnetes Konzert mit seinen Musikerinnen und Musikern einstudiert. Mit dem Konzertmarsch" Arsenal" wurde das Konzert begonnen es folgte danach aus der Oper Tannhäuser das Stück" Einzug der Gäste auf der Wartburg" dem drei Opernstücke aus „ Verdis Triumphs" folgten. Mit dem Musicalstück „ Tanz der Vampire" wurde der erste Konzertliche Teil unter rauschendem Beifall beendet. Hans-Peter Kummerer konnte in der Pause im Namen des Alemannischen Musikverbandes Jürgen Wassmer für 25 jährige Aktive Mitgliedschaft in der Trachtenkapelle mit der Silbernen Verbandsehrennadel auszeichnen. Danach ging es weiter mit dem zweiten Konzertlichen Teil des Abends. In die Stierkampfarena wurde man mit dem Stück" Gallito" versetzt und der Weltbekannte Mährische Tanz Nr. 4 begeisterte alle. Ein medley der Englischen Rockband Queen „ The Best of Queen" folgte. Mit der „ Promenaden Polka" und dem Mars „ Ungarns Kinder" wurde das Konzert under Beifallsstürmen beendet war es doch auch ein Abschied vom Musikalischen Leiter Martin Schmidt der seinen Taktstock nach über einem Jahr wieder übergab. Im Namen des Alemannischen Musikverbandes konnte Hans-Peter Kummerer( rechts) beim Jahreskonzert der Trachtenkapelle Häg-hrsberg Jürgen Wassmer mit der Silbernen Ehrennadel des Verbandes für seine 25 jährige Aktive Mitgliedschaft in der Trachtenkapelle Häg-Ehrsberg auszeichnen. Auf dem Foto (links) Vorstandsmitglied Mike Zettler von der Trachtenkapelle. Foto: RümmeleMike Zettler bedankte sich bei allen Helferinnen und Helfern, den Aktivmitgliedern sowie bei Dirigent Martin Schmidt und wünschte diesem alles gute für die Zukunft. Dirigent Martin Schmidt sowie seine Frau wurden je mit einem Präsent belohnt und Martin Schmidt bedankte sich ebenfalls bei allen für die sehr gute Mitarbeit. Er übergab danach seinen Taktstock an seinen Nachfolger Jochen Mond aus Zell in musikalischen Kreisen kein Unbekannter. Jochen Mond dirigierte als Beginn seiner Dirigententätigkeit bei der Trachtenkapelle Häg-Ehrsberg den" Bozener Bergsteigermarsch". Martin Schmidt verabschiedete sich mit der Zugabe „ Lebendsträume" und einem Ausschnitt aus dem „Mährischen Tanz Nr.4" von der Bühne als Dirigent und wurde mit reichlich Beifall verabschiedet.

Quelle: hinterhag.de / Karl-Heinz Rümmele